Mobilität + Logistik
Energie + Wasser
Lebensräume
Datennetze
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Angebote erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ausgabe Nr. 4   Dezember 2016

Den Konzern DSW21 verstehen

Viele Aktionäre traf es wie ein Keulenschlag und unvorbereitet, als der Essener RWE-Konzern am 17. Februar dieses Jahres ankündigte, in 2016 keine Dividende für das Geschäftsjahr 2015 auszuschütten. Fast 500 Mio. € hatte DSW21 als größter kommunaler Aktionär in den zurückliegenden zehn Jahren an Ausschüttungen erhalten. Hiermit und mit weiteren Erträgen aus Energiebeteiligungen ist es DSW21 im Wesentlichen gelungen, den jährlichen Verlust bei Bussen und Bahnen aus eigener Kraft auszugleichen. Doch ist damit nun Schluss und ein über Jahrzehnte gut funktionierendes Modell ins Wanken geraten?

INHALT: